Ein Hallo an Dich!

 

Diese Seite zeigt Dir mein Hobby aus nächster Nähe.

 

Es liegt mir viel an der Marke Simson und seinen Mopeds, Mokicks und Motorrädern! Daher möchte ich meine Erfahrungen aus Neuaufbau, Instandsetzung oder Touren gern teilen.

Natürlich sollen Trabant, QEK und Co nicht vergessen sein...!

 

Sei gespannt und bei Fragen auch nicht scheu!

 

Ich möchte diese Geschichte aus Suhl gern weiter erzählen...

 

Also viel Spaß hier und allzeit gute Fahrt!

 

 


 

Aktuelles

 

Nun habe ich mich ans Werk gemacht und begonnen, die 12V Ladeleitung für die QEK Batterie, im Benz zu verlegen. Ganz schön Arbeit...
Es fehlt nur noch die Durchführung der Kabel in die  Steckdose.
Danach erfolgt dann der Anschluss mit den Pins, die es bei Mercedes sogar einzeln gibt. 

 

 

Die Auflastung des QEK ist geglückt!

Auf 450kg wurde das Gesamtgewicht erhöht.

Somit habe ich nun 30kg Luft und fahre ohne Sorgen.... 

 

Der QEK bekommt noch mal eine kleine "Frischekur".... 

 

Der Innenraum wurde von mir besser nutzbar umgestalltet.

Das Bett ist nun fest, hinten quer, eingebaut und mit einer zusätzlichen "Kaltschaumauflage" von 8cm Dicke und 1.90m x 1.30m auch deutlich bequemer.

Davor steht ein neuer Tisch der frei bewegbar ist (60x60).

Zusätzlich wurde die Gasflasche von 5kg Stahl (voll 15kg schwer) auf eine 2,7kg Alugas (voll 5kg schwer) umgestellt. Dadurch kann ich endlich die heiß gewünschten Kurbelstützen anbauen, aber keine Originalen, sondern massive Neue. Diese zu finden hat mich im www bis, wohin wohl, ja bis zu den Niederländern geführt.... Aber ich habe nun endlich 4 neue !soweit sehr gut passende! stabile Stützen, die den QEK ohne Mühe hoch und sogar ausheben können - Reifenwechsel easy ;c) 

 

 

Nachtrag: 

Total verrechnet.... 420kg fahrfertig....

Eine Auflastung muss her !!!!

 

 


 

Wir wahren 2014 erfolgreich!

 

Nordeuropa erfahren -

Mit dem Trabi zum Nordkap

...

 

 

 

NORDKAP 23.07.14 um 12 Uhr waren Siggi und ich endlich da - nach 10 Tagen und 4448km...
NORDKAP 23.07.14 um 12 Uhr waren Siggi und ich endlich da - nach 10 Tagen und 4448km...

 

 

NORDKAP 2014 !!!!!!!!

 

"Mit dem Trabant Nordeuropa erfahren"

          

Der Wendepunkt war am 23.07.14 erreicht, das NORDKAP. 

Um 12 Uhr bin ich auf den Parkplatz gefahren...

 

Das Abenteuer wurde am 28.07.14 um 6Uhr in Nossen erfolgreich beendet!

7502km in 14 Tagen ohne Panne!!!

Es ist bewiesen, mit dem Trabant ist auch so eine Reise möglich!

 

 

 

Hier gehts zur Tour und den Bildern...

 

 


Die Werbung dient als vorläufiger Test, um evtl. in Zukunft die Homepage darüber finanzieren zu können.